Unfallversicherung

Obligatorische Unfallversicherung UVG

Wenn Sie einen gültigen Arbeitsvertrag oder eine gültige Anstellungsverfügung von der Universität Zürich haben, sind Sie gegen Berufsunfälle obligatorisch versichert.

Wenn Sie mindestens 8 Stunden pro Woche arbeiten, sind Sie auch gegen Nichtberufsunfälle versichert. Sollten Sie weniger als 8 Stunden arbeiten, müssen Sie diese Unfallversicherung bei der Krankenkasse Ihrer Wahl einschliessen.

Bei einem unbezahlten Urlaub von mehr als einem Monat kann die Versicherungsdeckung durch den Abschluss einer Abredeversicherung verlängert werden. Diese kann für maximal 6 Monate nach Ende der Nachdeckung abgeschlossen werden. Das Formular können Sie bei der Abteilung Personal beziehen.

Wegleitung zur Unfallversicherung (PDF, 278 KB)

Freiwillige Ergänzungsversicherung zur Unfallversicherung

Falls Sie über die Universität Zürich gegen Nichtberufsunfälle versichert sind, können Sie sich zusätzlich der freiwilligen Ergänzungsversicherung anschliessen. Die Prämie trägt der/die Mitarbeitende. Sie beträgt 0.300% des AHV-pflichtigen Lohnes und wird monatlich vom Lohn in Abzug gebracht.

Details zur freiwilligen Ergänzungsversicherung finden Sie in der Wegleitung zur Unfallversicherung (siehe oben).

Anmeldung zur freiwilligen Unfall-Ergänzungsversicherung (PDF, 11 KB)