Lohnfortzahlung

Bei einer Arbeitsunfähigkeit aufgrund von Krankheit oder Unfall wird die Lohnfortzahlung gewährt. Für die Dauer der Lohnfortzahlung sind die Anzahl Dienstjahre ausschlaggebend.

Anspruch auf Lohnfortzahlung haben alle Mitarbeitenden, ungeachtet dessen, ob sie im Monats- oder Stundenlohn angestellt sind. Bei befristeten Anstellungen besteht der Anspruch in der Regel und je nach Anzahl Dienstjahre bis zum Ende der Anstellungsdauer.

Merkblatt zur Lohnfortzahlung (PDF, 138 KB)