Briefe und Pakete versenden

Aktuelle Situationen können Einschränkungen im Weltmarkt mit sich bringen. Zum Import wie Export weitere Informationen Die Post

 

Der Versand von Briefen und Paketen bis 30 kg zwischen verschiedenen UZH-Adressen erfolgt durch die Interne Post. Die durch die Interne Post bedienten Adressen sind auf der internen Liste der Post abrufbar. Übrige UZH-Adressen werden durch die Schweizer Post bedient.

Frankatur, Postverarbeitung und Deklaration Warensendungen

UZH-Adressen

Interne Post 

Bitte legen Sie Ihre ausgehende Post in die dafür vorgesehenen Weibelfächer. Die Post wird wenn nötig durch die Interne Post frankiert. zur internen Liste der Post (PDF, 462 KB) 
Übrige UZH-Adressen

Die frankierte Post muss durch den Versender der Schweizer Post übergeben werden. Die dazu benötigten Wertzeichen (Briefmarken) können Sie bei uns bestellen.

Die Wertzeichen (Briefmarken) dürfen nicht für private Post verwendet werden.

Zoll- Vorab- deklaration für Warensendungen (Büchersendungen)

bis 2kg (CN22/23)

ohne Benutzerzugang möglich

Seit 1. Januar 2020 sind Auslandsendungen bis 2kg (Maxibrief) vorab zu deklarieren.

Nutzen Sie die Onlinedienste der Schweizerischen Post "Begleitpapiere Briefe International" und legen Sie die Ausdrucke den Sendungen bei. 

zur Anleitung Vorabdeklaration (PDF, 1 MB)

zu Begleitpapiere Briefe International

 

Frachtbriefe bei Sendungen ab 2kg (ohne Kuriersendungen)

Benutzerzugang zwingend

Frachtbriefe werden online durch den Sender erfasst. Zollpapiere gedruckt und der Sendung beigelegt. Frachtbriefe von Privatkunden können nicht berücksichtigt werden. 

Benutzerzugang beantragen

 

Frachtbriefe erstellen

private Postsendungen

Grundsätzlich werden nur frankierte Sendungen übernommen und weitergeleitet. 

Dienstleistung WebStamp steht nur privat registrierten Personen zur Verfügung. Die Wertzeichen müssen direkt der Sendung aufgeklebt werden. Nicht frankierte Postaufgaben werden austaxiert. 

WebStamp