Krankheit / Unfall

Unfall

Krankheit

Bei Krankheitsabsenzen sind Sie verpflichtet, Ihre vorgesetzte Person sofort zu informieren. Spätestens bei einer Krankheitsabwesenheit von einer Woche und mehr müssen Sie Ihrer vorgesetzten Person ein Arztzeugnis abgeben. Vorgesetzte können  auch für kürzere Absenzen ein Arztzeugnis verlangen.

Die zuständige Personalleitung der Abteilung Personal berät Vorgesetzte und Mitarbeitende im Fall von schweren Erkrankungen bzw. lang andauernden oder häufig wiederkehrenden Absenzen.

Für Beitragsempfängerinnen und Beitragsempfänger eines UZH-Forschungskredits besteht eine eigene Regelung.

Lohnfortzahlung

Die oben aufgeführten Informationen gelten auch für Unfälle.

Unfall

Unfallmeldung

Bei einem Unfall müssen Sie so bald wie möglich eine Unfallmeldung ausfüllen. Das Formular «Unfallmeldung» verwenden Sie, wenn:

  • Eine Arbeitsunfähigkeit von länger als drei Tagen zu erwarten ist
  • Ein Zahnschaden vorliegt
  • Ein Rückfall eintritt

Formular Unfallmeldung (PDF, 1117 KB)*

 

Das Formular «Bagatellunfall» verwenden Sie, wenn:

  • Keine Arbeitsunfähigkeit besteht oder diese höchstens zwei Tage dauert

Formular Bagatellunfallmeldung (PDF, 818 KB)*

Das Formular können Sie online ausfüllen und an Ihre personalverantwortliche Person weiterleiten.

Bei Unfallmeldungen mit einer Arbeitsunfähigkeit von mehr als drei Tagen muss der behandelnde Arzt die Arbeitsunfähigkeit auf dem Unfallschein eintragen. Bei Wiedererlangen der Arbeitsfähigkeit muss die versicherte Person den Unfallschein unverzüglich der personalverantwortlichen Person abgeben.

Wichtig: Dauert Ihre Arbeitsunfähigkeit länger als einen Monat, muss für die Taggeldabrechnung mindestens monatlich eine Kopie des Unfallscheins der personalverantwortlichen Person weitergeleitet werden.

Wegleitung Unfallversicherung (PDF, 278 KB)

Lohnfortzahlung

 

*Hinweis: Bei Problemen mit dem Ausfüllen des eFormulars speichern Sie das PDF auf Ihrem Gerät. Dann (z.B. unter Downloads) öffnen Sie es über die rechte Maustaste und der Funktion ÖFFNEN MIT zwingend mit dem Adobe Reader oder Acrobat Pro. Die Bearbeitung funktioniert so problemlos.